Alicia abroad

mein Jahr in Schweden

03Oktober
2018

5 Wochen

Hallo alle zusammen,

5 Wochen bin ich nun schon in Sigtuna und ich erlebe so viel, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Das meiste erlebe ich am Wochenende, da unter der Woche mehr oder weniger immer Alltag herrscht.

Am Samstag, den 22. September war ich also in der Mall of Scandinavia mit Alessia. Das war wirklich cool! Das ist anscheinend die größte Mall in Schweden (und Skandinavien?) und die ist wirklich ziieemlich groß und modern und schön. Und ich war voll im Shopping Modus...Hab mir zwei Hosen gekauft, aber hey, die hab ich auch gebraucht! War jedenfalls voll schön mit Alessia und wir waren auch ganz traditionell beim Vapiano zum Abendessen;)

Am Sonntag, den 23. September bin ich dann eigentlich daheim gewesen und abends noch mit Alessia in die Pizzaria ums Eck, war ganz ok da.

Letzter Samstag, der 29. September, hatte dann eine etwas andere Wendung für mich geplant. Eigentlich will ich schon seit Wochen samstags nach dem Sprachkurs ins Vasa Museum, aber immer kommt mir irgendwer dazwischen. Diesmal war es Sandra aus dem Sprachkurs. Mit ihr habe ich dann ganz spontan den Tag verbracht. Sie ist auch ein deutsches Au Pair in der nähe von Stockholm. WIr waren erst in Stockholm in ein paar Läden BEsorgungen machen und sind dann noch in die Mall of Scandinavia, weil sie dort noch nie war. Da hab ich mir dann noch nen Lippenstift und nen Pulli gekauft...Ups. Oktober = Sparmonat! Danach sind wir noch in einen Lidl; da fühlt man sich fast wie Zuhause, und dann zu Sandra heim. Da konnte ich aber nicht lange bleiben, da Marie an diesem Tag ihren Geburtstag gefeiert hat. Also bin ich um 20:00 Uhr losgefahren mit Bus und Bahn und der Hilfe einer App und die Züge hatten noch schlimmere Verspätungen als die in Deutschland, ohne Witz! Jedenfalls bin ich dann 20 Minuten später wohlbehalten in Södermalm, dem südlichen Stadtteil von Stockholm angekommen. In der Bar 'Dovas' saßen dann auch schon Marie, Alessia und Nils (Maries Freund). Später sind och einige Kumpels von ihm gekommen. 3 STunden und 2 Cider Perons später haben Alessia und ich uns auch schon wieder auf den Heimweg begeben. Das war ein wirklich super super schöner Abendsmile

Dovas mit Marie (Mitte) und Alessia (rechts)

Am Sonntag, den 30. September, bin ich dann mit Alessia und Marie in Sigtuna Crepes essen gegangen. Sehr empfehlenswert. Abends haben ALessia und ich noch bei ihr zu Hause Gulasch gekocht. War sehr lecker!

 Ach so, völlig vergessen. Am 24.09. war auch noch Livs 11. Geburtstag, der war genauso ein Erfolg wie Mamas Fantakuchen, den ich gebacken habe:)

 

Ja, das wars dann auch schon wieder. Nächste Woche melde ich mich wieder mit den News von diesem Wochenende. Da gehen wir nämlich in Stockholm weg und ich übernachte evtl. bei Sandra. Ich bin mal gespannt...:)

 

Viele liebe Grüße und bis bald,

Eure Aliciatongue-out